SAP SE AT

  • Lassallestra├če 7b
  • 1021 Wien
  • ├ľsterreich
  • +43 (0) 128822-0


Die SAP Business Suite ermöglicht Nutzern eine umfassende ERP-Lösung, um die Unternehmensprozesse in der Personalwirtschaft, im Finanzwesen und im operativen Bereich zu verbessern. Mithilfe der ERP-Software ist es Unternehmen somit möglich, die unternehmensinterne Transparenz zu stärken und Abläufe effektiver zu gestalten. Das ERP von SAP gliedert sich in vier verschiedene Softwarepakete, die zum einen das Finanzwesen und die Personalwirtschaft und zum anderen operative Prozesse unterstützen. Einen weiteren Teilbereich stellen zudem Corporate Services dar.

Der Bereich Finanzwesen wird durch ein umfassendes Financial Supply Management unterstützt, welches eine bessere Steuerung des Cashflows gewährleistet und zudem für effizientere Prozesse in der Auftragsabwicklung sorgt. Durch den Einsatz der Funktionalitäten von Corporate Governance wird zudem der Aufwand bezüglich der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verringert. Die umfassende SAP-Lösung für die Personalwirtschaft SAP ERP Human Capital Management sorgt mit anwenderorientierten Services, einer Personalanalyse und einem Workforce Process Management für zentrale Personalprozesse, die gezielte Förderung von Mitarbeitern und eine direkte Ausrichtung der Personalarbeit an den Unternehmenszielen.

Mit der Lösung Corporate Services wird eine effiziente Verwaltung von Immobilien, Geschäftsreisen oder der Einhaltung von Qualitätsstandards und Sicherheitslinien gewährleistet. Dafür stehen Funktionen wie ein umfassendes Enterprise Asset Management oder ein Projekt- und Portfoliomanagement. Auf diese Weise wird es Nutzern ermöglicht, das Anlagevermögen optimal zu warten und zu pflegen, Projekte zu planen und Leistungserfassungen oder Faktuierungen durchzuführen. Mit der Lösung SAP ERP Operations dagegen werden Bereiche wie die Beschaffung, die Logistik, die Produktentwicklung und Fertigung sowie der Vertrieb und Service verwaltet. Dank nützlicher Funktionen können so Kosten gespart, der Umsatz gefördert und die Ertragskraft des Unternehmens erhöht werden. Ebenso wird der Kundenservice durch ein Kundenauftragsmanagement optimiert und bietet darüber hinaus die Bereitstellung von Beratungsleistungen und die Einführung eines Standards für Handelsprozesse.